9. Heilige Quelle bei Hvidbjerg

Hierbei handelt es sich um eine heilige Quelle, an der in der Vergangenheit – insbesondere an den Johannisabenden – Quellenmärkte abgehalten wurden. Die Quelle befindet sich in einem Garten zwischen einer Eisenbahnlinie im Osten und einem Hof im Westen. Die eigentliche Quelle liegt etwa 1,7 m in ost-westlicher und 1,5 m in nord-südlicher Richtung. Das Wasser fließt in einem etwa 0,3 m breiten Kanal nach Osten und weiter in nordöstlicher Richtung in einen See. Quelle und Kanal sind eingefasst. Die Quelle ist Gegenstand vieler mit Aberglaube und Volksglaube verbundenen Geschichten, die sich die dänischen Bauern erzählten.